Air Liquide   AIR LIQUIDE ÖsterreichSucheInhalt (Sitemap)KontaktImpressum

Hauptmenü

Willkommen bei Air Liquide
Schrift verkleinernSchrift vergrößernSeite drucken

Kupolofen

Zur Leistungssteigerung von Kupolöfen werden heute standardmäßig die Verfahren der Sauerstoffanreicherung der Verbrennungsluft oder der Sauerstoff-Direktinjektion angewandt.

Ihr Problem

  • Ein schnelles Anfahren Ihres Kupolofens und schnelle Temperatur- und Leistungswechsel sind Ihnen wichtig?

  • Die Rinneneisentemperatur ist häufig zu niedrig und Ihr Kupolofen bringt nicht die erwünschte Leistung?

  • Sie wollen eine höhere Schmelzleistung erreichen?

Unsere Lösung

Zur Leistungssteigerung Ihres Kalt- oder Heißwind-Kupolofens bieten wir Ihnen technischen Sauerstoff zur Anreicherung der Verbrennungsluft oder zur Direktinjektion in das Zentrum der Verbrennung an.

Direktinjektion
Sauerstoff-Direktinjektion

Bei diesem Verfahren wird der technische Sauerstoff mit Überschallgeschwindigkeit durch spezielle Düsen mit Hilfe von Lanzen direkt ins Zentrum der Verbrennung gebracht.

Die Lösung im Detail

Wachsende Anforderungen an Eisenqualität, Leistung und Preis verlangen nach einer stetigen Verbesserung der Effizienz des Schmelzbetriebes. Neben der Anreicherung der Verbrennungsluft mit Sauerstoff, wird in den meisten Schmelzbetrieben am Kupolofen derzeit das Verfahren der Sauerstoff-Direktinjektion eingesetzt.

Lesen Sie mehr zur Sauerstoff-Direktinjektion in unserem Flyer. (274 KByte)

Ihre Vorteile

Vorteile der Sauerstoff-Anreicherung:

  • Leistungssteigerung 10-20 %

  • höhere Rinnentemperatur (wichtig für GGG)

  • Kokseinsparung

  • schnelles Anfahren des Ofens

  • schnelle Temperatur und Leistungswechsel möglich

  • geringe Investitionskosten

  • Sauerstoffverbrauch ca.15-20 m³/t.

Vorteile der Sauerstoff-Direktinjektion:

  • sehr hohe Leistungssteigerung möglich

  • höherer Sauerstoffeinsatz (bis 28%) möglich

  • Erhöhung der Rinneneisentemperatur >50° möglich

  • Koksreduzierung

  • Senkung der Staubmenge

  • Verringerung der Zugabe von Silizium und Mangan

  • Reduzierung der Sauerstoffmenge gegenüber der Anreicherung

Was muß ich tun?

  • analysieren mit Ihnen gemeinsam den Prozess

  • stellen Ihnen Lösungen vor

  • bieten Ihnen bei Bedarf Versuche in Ihrem Hause an

  • und installieren die gemeinsam erarbeitete Lösung bei Ihnen.

Zur Lösung Ihrer konkreten Aufgaben stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an!

ALbee - so vielseitig wie ein Schweizer Messer
Entdecken Sie das Tauschsystem von Air Liquide!
clear
nach oben