Air Liquide   AIR LIQUIDE ÖsterreichSucheInhalt (Sitemap)KontaktImpressum

Hauptmenü

Willkommen bei Air Liquide
Schrift verkleinernSchrift vergrößernSeite drucken

Carbofresh Isolierbehälter

Der Isolierbehälter für das Carbofresh System schützt die Produkte vor eindringender Wärme. Zusätzlich muß er eine ausreichende Kaltgaszirkulation im Inneren gewährleisten. Dafür dienen Längsrillen in der Innenwandung des Behälters.

Schutz der Ware und gleichmäßige Kälteverteilung

Der zum Einsatz kommende Isolierbehälter schützt die Ware vor eindringender Wärme aber auch vor mechanischen Einflüssen (stoßen, quetschen, Schmutz, etc.). Darüber hinaus ist eine ausreichende Kaltgaszirkulation um die Transportware von größter Bedeutung. Sie gewährleistet die gleichmäßige Verteilung der Kälte im Isolierbehälter. Damit wird zum Beispiel beim Frischprodukttransport sowohl eine zu starke Erwärmung als auch ein Anfrieren von Produkten vermieden.

Bei flächig an die Wand gestellten Waren gewährleisten die Zirkulationsrillen genügend freien Querschnitt für die Kaltgaszirkulation.

Schema der Kaltgaszirkulation im Isolierbehälter

Desweiteren muß der Behälter die Aufnahme und dauerhafte Befestigung des Carbofresh-Kühleinschubes im oberen Bereich gewährleisten.

Der kommissionierte Isolierbehälter ist ein geschlossenes System, bestehend aus:

  • Isolierbehälter

  • gefülltem Kühleinschub

  • kommissionierter Ware

Dieses System kann als passiv selbstregulierend bezeichnet werden, da die Sublimation des Trockeneis-Schnees durch die von außen eintretende Wärmemenge beeinflusst wird.

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an!

Informationen zur Sicherheit
IHRE Sicherheit beim Umgang mit AIR LIQUIDE-Gasen und AIR LIQUIDE-Gasflaschen bzw. Versandbehältern.

Ihre Ansprechpartnerin

Fachbereich Lebensmittel & Getränke
Frau DI Gabriele Hofer
Kontaktformular

clear
nach oben